Nguyen Xuan Huy WARTEN|WAITING
NGUYEN XUAN HUY WARTEN|WAITING

Malerei 15. März bis 26. April



Nguyen Xuan Huy stammt aus einer vietnamesischen Künstlerfamilie.Bereits als Teenager war er ein glänzender Zeichner, als Siebzehnjähriger ging Nguyen Xuan Huy nach Europa, um zu studieren. Wenige Künstler der Gegenwart beherrschen das Medium der Ölmalerei so virtuos wie Nguyen Xuan Huy - und nur einzelne fühlen sich den europäischen Traditionen so fest verbunden. Odysseus bei den Sirenen, Venus und Mars, Géricault, Boucher, Bosch oder die Nabis - all diese Topoi handelt Nguyen mit Akribie, kenntnisreichen Parabeln und Sinn für Finesse ab.
Die Gegenwart betrachtet Nguyen aus der Perspektive der Aufklärung. Logische Analysen gelten ihm mehr als ideologische Standpunkte. Oft trifft er seine Aussagen in Form mythologischer, philosophischer oder literarischer Gleichnisse.

Er schreibt: „Ich bin kein Schwarzseher oder Apokalyptiker aber, oft male ich mir aus, dass ich eines Morgens wie Gregor Samsa aufwache und mich zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt finde. Es muss nicht unbedingt ein Ungeziefer sein. Es gibt da unendlich viele Möglichkeiten. Wer garantiert, dass mir derartiges nicht zustößt, oder uns allen, oder es uns nicht bereits widerfahren ist?!“ Nguyens Werk steht für inhaltlich scharfsinnige und technisch brillante Malerei, eine kultiviert und zugleich schonungslos formulierte künstlerische Analyse der aktuellen Verfassung unseres Kontinents und des Geisteszustands seiner Bewohner.

Nguyen Xuan Huy wurde 1976 in Hanoi geboren. Er studierte an der Architekturhochschule Hanoi, an der Ecole des Beaux Arts in Bordeaux und erwarb 2003 sein Diplom der Malerei an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Unsere Partner

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Umstände
im Zusammenhang mit dem Corona - Virus
bleibt die Galerie Carqueville vorübergehend geschlossen

Anfahrt & Kontakt

Öffentliche Verkehrsmittel, Parkplatz Schranke